Kunst am Bodden 2014: Die Werke

Nun ist es endlich soweit und wir können die in diesem Jahr entstandenen Werke präsentieren.
Die beiden prämierten Kurzgeschichten verdanken wir Maike Bernhardt und Verena Swoboda.
Viel Spaß bei der Lektüre!

Kranichzeit von Maike Bernhardt

Wenn du am Bod(d)den bist von Verena Swoboda

Posted in Uncategorized | Comments Off on Kunst am Bodden 2014: Die Werke

Boddeninspiration 2014

Auch dieses Jahr stand Kunst am Bodden wieder voll im Zeichen der Eindrücke und Inspirationen, die die Boddenlandschaft bietet.
Zwei Autorinnen haben in Wendisch-Langendorf eine spannende, etwas gruselige, leicht schmerzhafte, aber sehr kreative Woche erlebt.
Die entstandenen Werke in Form von zwei Kurzgeschichten werden in Kürze hier auf der Internetseite zu lesen, zu bewundern und zu genießen sein.
Wir sagen Danke an die Teilnehmerinnen und freuen uns jetzt schon auf die nächste Veranstaltung im Rahmen von Kunst am Bodden!

Posted in Aktuelles | Comments Off on Boddeninspiration 2014

Kurzgeschichten-Wettbewerb 2014

Nun ist es bald soweit. Am 10. Oktober startet Kunst am Bodden 2014 mit der Anreise unserer Teilnehmerinnen an den Bodden.
Die Aufgabe ist es, während des Aufenthalts in Vorpommern, eine Kurzgeschichte mit Bezug zu Landschaft, Leuten und Meer zu Papier zu bringen.

Wir freuen uns über die Teilnahme von Maike Bernhardt und Verena Swoboda.

Kurzinfo über die Autorinnen finden sich hier.

Posted in Aktuelles | Comments Off on Kurzgeschichten-Wettbewerb 2014

KaB 2014 Verlängerung der Anmeldefrist

Eigentlich ist die Anmeldefrist für KunstamBodden 2014 am Sonnabend abgelaufen. Da wir aber gemerkt haben, dass nach wie vor Bewerbungen eintrudeln, haben wir für die Nachzügler die Frist bis zum 14. Juni 2014 verlängert.

Alle weiteren Infos gibt es hier.

Posted in Aktuelles | Comments Off on KaB 2014 Verlängerung der Anmeldefrist

KunstamBodden 2014

Auch dieses Jahr soll es wieder eine kreativ künstlerische Veranstaltung in Wendisch-Langendorf geben!!!

KunstamBodden 2014 ist hiermit eröffnet!

Posted in Uncategorized | Comments Off on KunstamBodden 2014

“Der salzige Fluss”

Kunst ist im Fluss! KaB 2013-Teilnehmer Jan Bauer goes public mit seinem Buch
“Der salzige Fluss”! Das finden wir großartig!!!!

>> “Der salzige Fluss” erschien vor wenigen Tagen im renommierten Berliner Avant-Verlag und berichtet auf 240 Seiten über meine Wanderung durch das australische Outback, von Alice Springs bis in eine 450 km entfernte Aboriginesiedlung und darüber, wie diese Reise durch eine unverhoffte Begegnung eine unerwartete Wendung nahm. << (Jan Bauer)

ISBN:  978-3-939080-90-9

Weitere Infos gibt es hier!

Posted in Uncategorized | Comments Off on “Der salzige Fluss”

Schön war’s…

KunstamBodden 2013 ist als großer Erfolg zu Ende gegangen. Es ist eine Spendensumme von fast €3.000 für Chamäleon e.V. Stralsund zusammen gekommen. Es gab eine großartige Abschlussveranstaltung und hinterher eine schöne Party.

Die Initiatoren bedanken sich ganz herzlich bei den Künstlern (Fabian Gröning, Rita Kohel, Sonja Dürscheid, Jan Bauer, Dirk Lüdemann, Yu-Ling Hsueh, Matvey Slavin) und beim Gängeviertel Hamburg (hier exemplarisch: Rita, Nils, Jacob, Solveig+Julia, Lukas und Klaus, mein Retter mit der Zwiebel).

Man darf gespannt bleiben, was die Zukunft bringt!

Posted in Aktuelles | Comments Off on Schön war’s…

Kunst am Bodden 2013 – Der Abschluss

Am 13.9. um 19:30 Uhr startet unsere große Abschlussveranstaltung.
Ort: “Galerie der Fabrique” im Hamburger Gängeviertel/Valentinskamp 34a (Hinterhof).

Folgende Highlights haben wir zu bieten:
– 19:30 Uhr: Warmup und letzte Blicke auf die Kunstwerke
– 20.00 Uhr: Begrüßung durch die Veranstalter
– ca. 20:15 Uhr: Vorstellung von “Chamäleon e.V.”
– ca. 20:30 Uhr Beginn der Versteigerung
– hinterher: Party mit heißen Rhythmen, kühlen Getränken und DJ Señor Rita!!!

Zwischendurch werden Häppchen angeboten, powered by Gängeviertelküche!!!

Erscheint zahlreich, wir freuen uns auf Euch!!!!

KaB 2013 - Die Ausstellung

KaB 2013 – Die Ausstellung

Posted in Uncategorized | Comments Off on Kunst am Bodden 2013 – Der Abschluss

Das Hamburger Gängeviertel

Für die Ausstellung der bei KunstamBodden 2013 entstandenen Werke begannen wir für unser Empfinden schon recht zeitig mit der Suche nach einer passenden Location.
Wie wir erschreckt feststellen mussten, waren Galerieräume für 2013 nicht mehr zu bekommen oder nur unter Bedingungen, die den Grundsätzen unseres Projektes deutlich zuwider liefen.
Unsere Teilnehmerin Rita Kohel schlug daraufhin vor, einmal im Gängeviertel anzufragen, ob eventuell dort noch ein Plätzchen für unsere Werke zu bekommen sei und da sie aktive Mitstreiterin in dieser Hamburger Institution ist, würde sie ein gutes Wort für uns einlegen.
Gesagt, getan und wie wir heute wissen, hat es wunderbar geklappt und wir haben einen großartigen Ausstellungsraum bekommen.

UND NOCH VIEL MEHR!!!!

Denn wenn man die ersten Kontakte im Viertel geknüpft und mit den ersten Mitgliedern der Genossenschaft gesprochen hat, dann merkt man, welche Emotionen, welches Potential und wie viel Kreativität im Hamburger Gängeviertel stecken.
Der Gebäudekomplex rund um Caffamacherreihe, Valentinskamp und Speckstraße  wirkt auf den ersten Blick, naja, heruntergekommen. Und genau das war ja einer der Gründe, warum eine Gruppe Aktivisten 2009 das Gängeviertel in Beschlag genommen hat.
Und wenn man sich dann von jemandem vom “Genossenschaftsbüro” die aktuelle Situation hat erklären lassen, versteht man auch, warum die Sanierungen der einzelnen Abschnitte in einer bestimmten Reihenfolge passieren müssen. Und sie passieren!

Wenn man als Aussteller zu einem kleinen Teil der Viertel-Gruppe wird, sind die Scharen an Touristen und “Betrachtern” die pro Tag durch die engen Gassen und Hinterhöfe gelotst werden, Anfangs schon befremdlich. Man kommt sich vor, wie ein Tier bei Hagenbeck, wie eine Attraktion oder Teil eines Kunstwerkes. Aber das gibt sich und natürlich ist der Sinn der Sache, Aufmerksamkeit und Verstehen bei Aussenstehenden zu wecken und zu erzeugen. Denn je mehr Menschen wissen und verstehen, was im Viertel wirklich geleistet wird, umso mehr Personen wird das Potential klar, das in diesem kulturellen Schmelztiegel für die Stadt Hamburg steckt. Hier gibt es alles, was in irgendeiner Form mit Kreativität zu tun hat: Ausstellungen, Filmvorführungen, Workshops, Theater, Fotografie, Yoga-Kurse, Tango-Kurse, Partys und vieles mehr (siehe: http://das-gaengeviertel.info/programm/uebersicht.html). Und das Beste ist, alle Bereiche beeinflussen einander, Grenzen heben sich auf, Schnittmengen entstehen und damit neue künstlerische Bereiche.
Und die Zukunft des Gängeviertels ist in Planung, aber das Viertel braucht Hilfe!!!
Das Gute ist, Hilfestellung ist relativ einfach, denn es gibt einen festen Plan, wie Unterstützung des Viertels aussehen kann.
Basis hierfür ist die “Gängeviertel Genossenschaft” (http://gaengeviertel-eg.de). Hier könnt Ihr Euch informieren, Anteile zeichnen, mitmachen.
Darüber hinaus kann man auch den Newsletter abonnieren,  das Viertel bei FB “liken” oder einfach vorbeikommen, um zu sehen, was geht.

Wir hatten eine tolle Zeit im Viertel und wir sagen ganz laut DANKE!!!!!

Posted in Aktuelles | Comments Off on Das Hamburger Gängeviertel

KaB 2013 – Die Ausstellung

Kunst am Bodden 2013 nähert sich seinem fulminaten Abschluss!

Am 6.9. um 19:30 Uhr beginnt unsere Ausstellung im Gängeviertel (Galerie der Fabrique / Valentinskamp 34a)  mit einer Vernissage.
Abschluss ist dann am 13.9. um 20 Uhr mit der Versteigerung der Werke zu Gunsten der “Chamäleon Stralsund e.V.” (Link in der Linkliste rechts!).

Das detaillierte Programm findet sich hier.

Wir freuen uns!!!!!!

KaB 2013 - Die Ausstellung

KaB 2013 – Die Ausstellung

 

Posted in Aktuelles | Comments Off on KaB 2013 – Die Ausstellung